Mit diesen fünf Tipps wird der Urlaub zur erholsamen Kraftquelle

Nur richtige Entspannung bedeutet Regeneration. Mit diesen einfachen Tipps sorgst du dafür, dass der nächste Urlaub zur Erholung wird.

Es gibt Leute, die behaupten, Urlaubmachen sei das Einfachste auf der Welt. Möglicherweise verfügen diese Leute schon bei Urlaubsbeginn über einen hohen Entspannungsgrad. Denn mit der schönsten Zeit des Jahres verhält es sich paradox: Je entspannungsbedürftiger du in den Urlaub gehst, desto weniger gelingt es dir meist, dich zu entspannen. Da hilft es auch wenig, die Flucht nach vorn anzutreten und dich in einen Aktivurlaub zu stürzen. Nachher blickst du zwar zufrieden darauf zurück, wie gut du dich amüsiert hast oder wie souverän du den Berg hochgestiegen bist – entspannt hast du dich aber nicht. Dabei ist eine Auszeit gerade in einem stressigen Berufsalltag nötig. Fünf einfache Tipps, mit denen du im Urlaub so richtig abschalten kannst, findest du hier:

Alle Strände für entspannten Strand-Urlaub – jetzt informieren!

 

Tipp Nr. 1 Vorbereitung ist alles – das gilt nicht nur fürs Kofferpacken. Vorbereitung fängt nämlich bereits im Büro an. Versuche, zu vermeiden, dass sich in deiner letzten Arbeitswoche ein Berg Arbeit anhäuft. Und stell sicher, dass dein Schreibtisch nach dem Urlaub nicht vor Unterlagen unerledigter Vorgänge überquillt. Den Stress wartender Aufgabenberge nimmst du sonst in den Urlaub mit.

Tipp Nr. 2 wird so manchem den Angstschweiß auf die Stirn treiben: Leg dein Smartphone weg. Schalte es aus. Gönn dir den Luxus der Unerreichbarkeit. Denn sobald du dich dazu hinreißen lässt, kurz deinen E-Mail-Account zu checken oder einen Blick auf die Börsennotierungen zu werfen, hat dein Alltag dich wieder.

Tipp Nr. 3 Lass die Seele baumeln. Pflege jenes Laissez-Faire-Gefühl, das sich nach einigen Tagen Sorglosigkeit einstellt. Der Kellner lässt eine halbe Stunde auf sich warten? Macht nichts, du hast doch Zeit. Aus der Dusche kommt nur ein dünner Wasserstrahl? Dann dauert das Duschen eben ein bisschen länger. Dein Alltag ist schon perfekt genug. Lass Fünfe gerade sein.

Tipp Nr. 4 richtet sich an alle, die glauben, Entspannung habe etwas mit größtmöglicher Bewegungslosigkeit zu tun. Ein wenig Abwechslung und ein paar Herausforderungen beleben und maximieren den Entspannungs- und Erholungswert des Urlaubs. Gönn dir eine kulturelle Exkursion. Lies endlich den dicken Roman, vor dem du dich immer gedrückt hast. Aber keine Fachliteratur!

Tipp Nr. 5 dient der Nachsorge. Lass noch ein paar Tage zwischen Urlaubsende und Arbeitsbeginn gemütlich zu Hause verstreichen.

 

Playa de Cortijo Blanco an der Costa del Sol in Spanien

Entspannungsstrand Playa de Cortijo Blanco an der Costa del Sol in Spanien

Kein Entspannungsurlaub ohne die richtige Umgebung und wo kann man besser entspannen als an einem schönen Strand? Ein gutes Buch unter einer Palme lesen, den Sand unter den Füßen spüren und das Rauschen der Wellen im Hintergrund – Entspannung pur. Dies ist aber längst nicht an allen Stränden möglich, die richtige Strandwahl ist deswegen entscheidend für einen gelungenen Erholungsurlaub. Unser Entspannungsfilter hilft dir, den Strand deiner Träume zu finden. Gib einfach deine Wünsche in das Suchfeld ein und gelange mithilfe der praktischen Filterfunktion an den besten Ort um Kraft zu tanken.

 

Entspann dich!

Dein Beach-Inspector Team

 

Dein Strandfilter für Entspannung findest du hier!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.