Strand-Urlaub im Winter – Ihr wollt dem Winter entfliehen und Sonne tanken und denkt da sofort an Thailand, Bali oder die Dominikanischen Republik? Warum weit reisen wenn das Paradies so nah liegt – wir empfehlen Strandurlaub auf den Kanaren!

Für Sommer, Sonne und Strand muss man nicht zwangsläufig Tage im Flieger verbringen. Binnen weniger Stunden ist man auf den Kanaren, bestehend aus 7 Inseln die unterschiedlicher nicht sein könnten. Von tropischen Wäldern und Lavawüsten, bis hin zu riesigen Sanddünen und nicht enden wollende Sandstrände, der wilde Mix von Landschaften lockt jährlich Millionen von Urlauber.

Wir zeigen heute unsere Top 3 dieser wunderschönen Inseln: Fuerteventura, Teneriffa und Gran Canaria.

 

Fuerteventura

Warum Fuerteventura?

Die außergewöhnliche Vulkaninsel im Atlantik überzeugt mit seinen endlosen Sandstränden, blaugrünem Wasser, beeindruckenden Dünenlandschaften, schroffen Steilküsten und der rauen Wildnis. Fuerteventura ist außerdem eine günstige Reisedestination, denn nur 4 bis 5 Stunden entfernt bekommt man hier relativ viel für wenig Geld geboten. Wichtig zu wissen: Das ganze Jahr weht besonders im Westen viel Wind, weswegen Fuerteventura vor allem bei Wassersportlern beliebt ist. Alles in allem prahlt die Insel mit besonders außergewöhnlichen Strandlandschaften, die mit zu den schönsten Europas zählen.

Für wen geeignet?

Die kanarische Insel ist ein Strandparadies für Erholungsuchende und Badeurlauber, die es nicht unbedingt luxuriös haben müssen. Im Norden um Corralejo findet man überwiegend britische Urlauber, während der Süden besonders bei den Deutschen beliebt ist. Der Norden und Westen der Insel eignet sich super für Surfer. Vor allem Wellenreiter kommen im Ort El Cotillo mit seiner wilden Naturkulisse, voll auf ihre Kosten. Der südöstliche Teil Fuerteventuras hingegen eignet sich vor allem für Familien. An den Stränden von Costa Calma und Caleta de Fuste zum Beispiel, gibt es ein reichhaltiges Freizeitangebot für die ganze Familie. Auch Freunden von außergewöhnlichen Strandlandschaften wird am Strand Risco del Paso (auch Sotavento genannt) viel geboten.

Unsere Highlights:

Sonnenanbeter finden die berühmtesten und beliebtesten Strände Fuerteventuras, im Süden, an der Küste der Halbinsel Jandia. Diese Strände sind meist endlos lang und weitläufig. Weißer, feiner Sandstrand trifft hier auf eine faszinierende Unterwasserwelt und ein reichhaltiges Kulturangebot. Ein Tagesausflug zu Cofete, einem der längsten und beeindruckendsten Strandlandschaften Europas ist ein Muss für jeden Urlauber. Auch im nördlichen Teil der Insel gibt es tolle Hot Spots. Bei Corralejo sind Strände wie La Oliva mit tollen Sanddünen auf jeden Fall einen Besuch wert.

Unsere Geheimtipps:

Genießt den Blick auf die raue Natur am wenig besuchten Traumstrand La Escalera oder entspannt im Norden am Caleta del Marrajo, einer einsamen Bucht mit weißem Strand.

Alle Strände auf Fuerte entdecken!

 

Teneriffa

Warum Teneriffa?

Teneriffa ist die größte Insel der Kanaren und ein beliebtes Urlaubsziel von Deutschen, Briten und Spaniern. Im Gegensatz zu Fuerteventura, ist diese kanarische Insel sehr grün und unfassbar kontrastreich. Hier liegt auch der höchste Berg Spaniens, der Pico del Teide mit 3719m. Teneriffa beeindruckt mit tolle, teils sehr rauer Natur, aber eben auch mit seinen Stränden.

Für wen geeignet?

Familien und Entspannungssuchende urlauben vor allem im Süden der Insel bei Las Americas. Eine gute Infrastruktur sowie künstlich angelegte Sandstrände, beständiges warmes Klima und gute Partymöglichkeiten, bieten die  besten Bedingungen für einen tollen Urlaub. Surfer hingegen finden im Norden Teneriffas bei Puerto de la Cruz ihr Vergnügen. Hier heißt es Natur pur! Vor allem die Strände Playa del Socorro und Playa Martianez sind zum Wellenreiten bestens geeignet. Vermehrter Regen sorgt im Norden außerdem für eine grünere Vegetation, was vor allem für diejenigen, die einen authentischeren Teil der Insel besuchen wollen, ideal ist. Auch für Wanderfans ist Teneriffa ein Paradies, denn es gibt viele, gut ausgebaute Wanderwege die Spaß machen.

Unsere Highlights:

Der Playa Leocadio Machado ist ein toller Strand zum Wind- und Kitesurfen. Andere beliebte Surfspots findet man in Punta del Hidalgo. Eine der bekanntesten Strände der Insel ist der Playa de las Teresitas welcher vor allem durch seinen Schutz vor Wellen und umfassender Infrastruktur Familien anzieht.

Unsere Geheimtipps:

Der Playa de los Guíos, liegt direkt vor der spektakulären Klippenlandschaft von Los Gigantes und ist unbedingt sehenswert.
Den Sonnenuntergang über den Wolken könnt ihr von der Mondlandschaft des Teides genießen. Ein weiterer Geheimtipp ist der naturbelassene Playa Ancon. Abseits vom Massentourismus, bietet dieser lange schwarze Sandstrand vor allem Abgeschiedenheit. Man genießt von hier auch einen atemberaubend schönen Ausblick auf steile, grünbewachsene Felswände.

Alle Strände auf Teneriffa entdecken!

 

Gran Canaria

Warum Gran Canaria?

Gran Canaria ist die bevölkerungsreichste Insel der Kanaren. Bei Rentnern ist die „Insel des ewigen Frühlings“ besonders in den Monaten Oktober bis Mai sehr beliebt. Neben den Senioren ist die Insel aber auch bei der Party- und LGBT-Szene bekannt. Die Insel lockt also nicht nur mit seinem sonnigen Wetter. Neben abwechslungsreichen Landschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten wie der Guayadeque-Schlucht, herrscht auf Gran Canaria je nach Region unterschiedliches Klima. Ein bekanntes Wahrzeichen Gran Canarias, ist der Roque Nublo, ein riesiger Fels, der sich emporreckt. Eine beeindruckende Kulisse für Urlaubsschnappschüsse. Briten, Skandinavier, Deutsche und Spanier der iberischen Halbinsel, gehören zu den immer wieder kehrenden Urlaubern.

Für wen geeignet?

Vor allem im Süden um Maspalomas eignet sich die Insel besonders Familien und Rentner. Doch auch Taucher kommen auf dieser Urlaubsinsel zum Beispiel am Playa de Sardina auf ihre Kosten und es gibt eine rege LGBT-Gemeinschaft. Eine Vielfalt an Hotels passen sich den Bedürfnissen eines jeden an. Man kann, muss aber nicht den ganzen Tag am Strand liegen und sich sonnen. Im Inselinneren zum Beispiel, ist die Landschaft sehr grün, anders im Vergleich zum Rest der Insel, perfekt also zum Wandern und Spazieren. Wassersportfans sind im Südwesten, am Playa de Puerto Rico an der richtigen Stelle. Neben üblichen Sportangeboten wie Tretboot- oder Jetskifahren, kann man hier auch Segeln oder auch  Tauchen. Außerdem kann man auf einer Fähre Wale und Delfine beobachten. Gut feiern kann man hingegen am Partystrand Playa del Ingles.

Unsere Highlights:

Die Dünen von Maspalomas sind sehr sehenswert. Man erreicht sie über den Zugang des Rio Hotels, dem Playa del Inglés oder den Playa de Maspalomas. Der Playa de las Canteras ist ein super Strand zum Schnorcheln, Surfen und beeindruckt zudem mit über 350 Sorten Fischen. Hier befindet sich auch eine weitläufige Promenade, die für jeden etwas zu bieten hat und man begegnet vielen Locals. Das Küstendorf Sardina del Norte im Nordwesten der Insel bietet eine spektakuläre Felskulisse.

Unsere Geheimtipps:

Wer ein kleines Stück Paradies sucht, der ist am Playa de Aguadulce genau richtig. Gut versteckte und nach einem kurzen Fußmarsch hat man hier einen ruhigen Rückzugsort. Wer längere Wegstrecken nicht scheut, der ist am Strand Güigüi genau richtig. Man erreicht diesen sehr einsamen Strand nur mit dem Boot (privat) oder einen 3h+ Fußmarsch.

Alle Strände auf Gran Canaria entdecken!

 

Konnten wir euch überzeugen? Solltet ihr auf den Kanaren nicht euren Traumspot gefunden haben, dann schaut euch doch einmal unsere Empfehlungen der besten Orte für euren Urlaub mit der Familie oder zum Entspannen an.

 

Euer Beach-Inspector Team

 

Hier geht es zu den Stränden der Kanaren!

9 Responses

    • Steven Hille

      Liebe Judy, Lanzarote erheben wir erst demnächst und können uns noch keine eindeutige Meinung dazu bilden. Lust bei der Erhebungstour mitzumachen?

      Antworten
      • Christian

        Ich bin am 15.1.2016 in Lanzarote, kann gerne bei der Erhebungstour mitmachen. lG, Christian (chris38linz@gmx.at)

      • Steven Hille

        Hallo Christian und Christina, danke für eure Kommentare. Wir haben euch eben per Mail mit einigen Informationen versorgt.
        Viele liebe Grüße, Steven

  1. Anke Abt

    Ich würde auch mitmachen. Habe Betriebsurlaub vom 24.12.15 bis 06.01.2016. Bin Single, den Hund nehmen meine Eltern und das Kind ist erwachsen! :-)
    LG Anke

    Antworten
  2. Andrea Schatke

    Ich war vom 26.12. – 10. in Lanzarote. Ím Vorjahr auch. Nach 2 Aufenthalten habe ich eine Super-Überblick

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.