Was gibt es schöneres, als einen Urlaubstag mit einem Cocktail an der Strandbar mit Blick auf’s Meer zu verbringen? Richtig! Bis in die Morgenstunden in den angesagtesten Beachclubs weiterzufeiern! Ob entspanntes Trinken, romantisches Essen oder exzessives feiern, wir haben euch die 10 besten Strandbars und Clubs, an denen ihr 2016 nicht vorbeikommt, zusammengestellt. Aber seht selbst:

1. Sa Trinxa, Ibiza

Im Süden Ibizas, liegt Sa Trinxa; eine entspannte Strandbar, welche an ein Restaurant grenzt. Sie existiert seit den 80ern und ist sehr beliebt bei entspannten Partygängern. Hier herrscht ruhige Atmosphäre, bei lockerem Inselfeeling. Mehr Ibiza geht nicht! Verschiedenste DJs heizen mit House Musik ein. Die Menschen sind äußerst unterschiedlich und präsentieren sich gerne. Die am Strand Playa de ses Salines gelegene Strandbar trumpft mit gutem Essen, relaxter Musik und verschiedenen Veranstaltungen. Wer einmal zu lange in der Sonne lag, gelangt über einen Steg direkt ins Meer und kann sich abkühlen.

Im Vergleich zu anderen Lokalen auf Ibiza ist das Sa Trinxa günstig. Man zahlt im Durchschnitt 14 Euro für das Essen und auch die frisch zubereiteten Cocktails sind bezahlbar.
Täglich von 10 Uhr – 22 Uhr

Besonderheiten:

  • Inselfeeling vom Feinsten
  • Livemusik

Sa Trinxa, Ibiza

2. Amante Beach Club, Ibiza

Die Kulisse des Amante Beach Clubs auf Ibiza lädt zum Träumen ein. Wenn man von diesem balkonartigen Gebilde herunterschaut, sticht einem sofort die Bucht Sol d’en Serra neben der Cala Llonga ins Auge. Während man am Tag bei Meeresrauschen hier seine Zeit mit Entspannen verbringen kann, wird man abends vom Restaurant mit allem, was das Herz begehrt, verwöhnt. Ein richtiger Wohlfühlort für Romantiker, wie der Name „Amante“- Liebhaber schon sagt. Wer die Zweisamkeit voll und ganz ausschöpfen möchte, kann das Bali-Haus am Strand buchen. Hier können Pärchen bei Mondschein romantische Candlelightdinner genießen. Die ergreifenden Felsen und der Blick auf das Meer bieten ein rustikales Ambiente.

Hauptgerichte liegen hier preislich zwischen 15 € und 30 €. Dementsprechend teuer sind hier auch die Cocktails.

Ab 20. April von 11 Uhr – 19.30 Uhr
Ab 1. Juni von 11 Uhr – 1 Uhr

Besonderheiten:

  •  Gerichte werden bis Mitternacht serviert
  • Romantik pur
  •  Klein aber fein
  • Yoga-Kurse

Amante Beach Club, Ibiza

3. Nikki Beach, Marbella

Ein wahrer Klassiker unter den Beach Clubs ist der Nikki Beach an der Costa del Sol in Marbella. Dieser Luxusbeachclub lehnt an seine große Schwester am South Beach in Miami an. Besucher Marbellas kommen wohl kaum an diesem eleganten Prachtstück , am Strand des Don Carlos Resorts gelegen, vorbei. Hier treffen sich die Reichen und Schönen oder auch die, die es gerne sein wollen. Ausgelassene Champagnerfeten, während der strahlende Teint aufgefrischt wird, begleitet von Livemusik oder DJ Sound. Am Nikki’s stimmt einfach alles – vom Entertainment, über das Essen, bis zum Milieu.

Der Eintritt ist frei. VIP Cards gibt es von 250 bis 500 USD, Sonnenbetten ab 150 €. Durchschnittliche Preise beim Essen liegen bei 20 € und Getränke sind ab 20 – 30 € erhältlich.
Von April bis Oktober 10 Uhr – 20 Uhr

Besonderheiten:

  • Glamouröser VIP Flair

Nikki-Beach, Marbella

4. Monkey Beach Club, Costa Adeje

Der Monkey Beach Club auf Teneriffa ist bei Cluburlaubern sehr gefragt. Während man sich tagsüber am Playa de Troya sonnen kann, erwartet einen abends im Innern genügend Tanzfläche, um sich zu verausgaben. Vor allem sonntags ab 18 Uhr legen namhafte DJs auf und Tänzerinnen schwingen die Hüften. Hier entstehen unvergessliche Partynächte. Wobei das mit dem Vergessen nicht ganz auszuschließen ist, denn die Cocktails des Monkey Beach Clubs sind weit über die Insel hinaus bekannt.

Der Eintritt ist frei und ein Monkey on the Beach Cocktail kostet 6 €.
Täglich von 10 Uhr – 1 Uhr

Besonderheiten:

  • Gute Cocktails

 Monkey Beach Club, Costa Adeje

5. Strandbar Sansibar, Sylt

Zurecht hat es die Strandbar Sansibar auf Sylt in unser Ranking geschafft. Längst nicht nur in Deutschland bekannt, hat sich die Sansibar schon zur Marke gemacht. Das Restaurant ist oft ausgebucht und auch die Prominenz weiß dieses kultige Hüttchen in den Rantumer Dünen zu schätzen. Die Küche tischt in hohem Niveau auf und die Gäste gehen zufrieden aus der urigen Hütte, die es schon seit 1987 gibt. Hier macht es wohl die Mischung aus rustikalem Flair, brausender Nordsee und erstklassigem Service. Das große Weinangebot rundet einen Besuch in der Sansibar ab.

Ein Hauptgericht kostet in der Regel 20-40 €. Für einen Sansibar’s Hugo zahlt man 6 €, während ein Gin Tonic circa 12 € kostet.
Täglich von 10.30 Uhr – Open end

Besonderheiten:

  • Weinkeller und großes Weinangebot
  • Exklusive Küche

6. Puro Beach Club, Palma de Mallorca

Die Kette Puro Beach hat sich auf außergewöhnliche Beach-Clubs fixiert. Das Lokal in Palma existiert seit 2005 und der Cala Estància Strand befindet sich gleich nebenan. Frisch renoviert kann sich der luxuriöse Beach-Club in weißem Erscheinungsbild sehen lassen. 180 Grad Meerblick inklusive. Hier geht es mehr ums Entspannen und eher weniger um ausgelassene Party. Definitiv ein Club für die schickere Gesellschaft! In exklusiver Umgebung, bei Cocktails und musikalisch eher sanfteren Klängen, können die schönsten Sonnenuntergänge genossen werden. Abends gibt es Disco und House Musik auf die Ohren.

Der Eintritt in den Puro Beach Club ist frei. Für circa 35 € können Liegen gemietet werden. Essen gibt es ab 20 €. Mojito kann man, wie die anderen Cocktails auch, für 13 € schlürfen.

Ab 20. März bis 15. Mai: 11 Uhr – Sonnenuntergang
Ab 13. Mai bis 18. September: 10 Uhr – 22 Uhr
Ab 19. September bis 23. Oktober: 11 Uhr – Sonnenuntergang

Besonderheiten:

  •  Kostenloses WLAN
  • 180 Grad Meerblick
  • Puro Massagen

Mallorca

7. Woodstock 69, Bloemendaal aan Zee

Am stürmischen Bloemendaal Strand in Holland liegt die Strandbar Woodstock 69. Tagsüber kann hier auf Liegen entspannt werden und abends erwartet einen ein Club, der viele Partygäste anzieht. Insgesamt herrscht eine sehr entspannte Festivalatmosphäre, bei dem ein oder anderen Lagerfeuer. Unterschiedliche Zielgruppen werden vom Flair des Clubs angelockt. Generell macht der Name aber auch die Gäste aus – alternatives Partyvolk versteht sich. Beim Kickern oder Tischtennisspielen kommt lässige Stimmung auf. Definitiv kein Ort, an welchem das Erscheinungsbild ausschlaggebend ist. Am Wochenende steigt hier Party vom Feinsten bei Electro, Funk oder Reggea Musik. Verschiedene Speisen für den kleinen oder großen Hunger werden serviert.

Ein Barbeque ab 20 Personen gibt es schon ab 18,50 €. Mischgetränke kosten 7,50 € und Bier ist für 4 € erhältlich.
Von April bis September täglich

Besonderheiten:

  • Festivalatmosphäre

8. Phi Beach Club, Sardinien

Der Phi Beach Club auf Sardinien ist ein wahres Allroundtalent. Inmitten von anmutigen Felsen liegt der Club, in welchem man sich von morgens bis spät in die Nacht aufhalten kann. Unterschiedlichste Mottopartys und Events warten auf Besucher und fünf Areas bieten genug Platz, um sich die Seele aus dem Leib zu tanzen. DJs der unterschiedlichsten Musikrichtungen sind anwesend und das Restaurant „Chiri Sur“ stellt eine große Auswahl an verschiedensten Gerichten bereit. Der Club existiert seit 2005, liegt in Baja Sardinia an der Costa Smeralda, und ist international bekannt. Vor allem höhere Gesellschaftsschichten fühlen sich am renommierten Hotel Forte Cappellini wohl. Die „Chiringuito“-Bar direkt am Beckenrand des Pools serviert leckere Cocktails. Hier kann man es sich auf hohem Niveau gut gehen lassen.

Der Eintritt liegt bei ungefähr 15 €. Ein Caipirinha kostet 14 €.
Täglich von 10 Uhr – 24 Uhr

Besonderheiten:

  • Meersalz Pool

9. Carpe Diem Beach, Hvar

„Genieße den Tag“, das ist auch das Motto des Carpe Diem Beach. Auf der Insel Marinkovac am Strand Stipanska in Kroatien lässt es sich zwischen Pinienbäumen wunderbar in den Morgen tanzen. DJs erfüllen die Ohren ab kurz vor Mitternacht mit Electrobeats. Selbst die Stars und Sternchen mischen sich unter das gehobene Partyvolk. Neben dem Feiern hat man auf 2500 qm auch genug Platz zum Relaxen und Sonne tanken. Besonders der Sport kommt hier nicht zu kurz: Bei Beach-Volleyball und Beachsoccer können sich die sportlichen Gäste austoben.

Der Eintritt kostet ungefähr 130 Kuna (umgerechnet 17 €), Cocktails sind ab 50 Kuna erhältlich (ungefähr 7 €).

Ab 15. Mai täglich von 10 Uhr – 19 Uhr
Ab 1. Juni täglich von 23.30 Uhr – 5 Uhr                                                                                                                  

Besonderheiten: 

  • Full Moon Partys
  • Spa Bereich
  • 10 minütige Bootfahrt vom Yachthafen in Hvar

10. Schusters Strandbar, Warnemünde

Last but not least kann auch die Ostsee mit einer Bar am Strand überzeugen. Die direkt am Ostseestrand in Warnemünde gelegene Schusters Strandbar bietet klassisch modernes Strandfeeling. Auf 1.000 qm Sand lässt sich über Dünen auf die Weiten des Meeres schauen und man kann sich von einer angenehmen Ostseebrise verzaubern lassen. Es gibt eine große Auswahl an Getränken und vor allem das Sortiment an Cocktails lässt kaum Wünsche offen. Verschiedene DJs unterstreichen das unbeschwerte Feeling. Wenn das nicht Genuss pur ist!

Ein Aperol Spritz kostet hier 7,50 € und Cocktails gibt es ab circa 7 € zu kaufen.
Im Sommer täglich von 10 Uhr – 2 Uhr

Besonderheiten:

  •  Mittelmeerfeeling an der Ostsee

 Playa Cala d'es Motons

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.