Für einen erholsamen Urlaub am Meer müsst ihr nicht euer ganzes Bankkonto plündern – hier erfahrt ihr, wo ihr sparen könnt:

Ein unvergesslicher Traumurlaub muss nicht unbedingt teuer sein. Selbst mit einem eher knappen Budget ist er möglich. Denn wer bereits bei der Buchung geschickt plant, kann sehr viel Geld sparen. Auch im Urlaubsort selbst ist sparen durchaus möglich. Genießt den Strandurlaub mit knappem Budget, ohne Abstriche machen zu müssen. Mit diesen fünf Spartipps bekommt ihr mehr Urlaub für euer Geld!

Spartipp 1: An- und Abreisetag flexibel planen

Bei der Buchung können Reisepreise sehr variieren. Reise- und Flugbuchungsmaschinen passen den Preis je nach Nachfrage und Verfügbarkeit regelmäßig an. Legt euch daher nicht auf einen bestimmten An- bzw. Abreisetag fest. Wer spontan und flexibel ist, kommt finanziell am besten weg. So können schon 2 Tage Spielraum einen deutlich niedrigeren Reisepreis bedeuten. Beachtet des Weiteren die Saisonzeiten der Destination. Nicht in der Hochsaison zu verreisen, sondern 1-2 Wochen früher oder später, kann finanziell einen großen Unterschied machen. Bei Pauschalreisen wird es richtig günstig, wenn ihr nicht am Wochenende ab- oder zurückreist, sondern an einem Wochentag.

 

Spartipp 2: Cookies löschen

Wenn ihr auf den Flugsuchmaschinen nach Flügen recherchiert, solltet ihr außerdem immer darauf achten, vor jeder Suche die Browser-Cookies zu löschen. Sie speichern nämlich mit, nach welchen Flügen man sucht und dann kann es durchaus sein, dass man bei erneuter Suche teurere Tickets angeboten bekommt. Löscht man die Cookies jedoch, gilt man als „neuer“ potentieller Kunde und bekommt bessere Angebote.

 

Spartipp 3: Privatunterkunft buchen & verhandeln

Eine günstige Alternative zur Übernachtung im teuren Hotel bieten Privatunterkünfte, denn das Preis-Leistungsverhältnis ist bei Vermietung von Privatpersonen oft einfach besser. Ob Pension, Ferienhaus oder Portale wie Airbnb, mit der Buchung einer Privatunterkunft könnt ihr viele Kosten vermeiden. Vor allem weil ihr hier auch die Möglichkeit habt den Preis zu verhandeln.

Spartipp 4: Sparpreiszimmer sichern

Wenn es doch ein Hotel sein muss, empfehlen wir Hotels außerhalb der Innenstadt zu buchen. Abseits von der touristenüberlaufenen Innenstadt findet man günstigere Hotelzimmer. Außerdem hat jedes Hotel sogenannte Sparpreiszimmer. Zimmer neben dem Aufzug oder mit Sicht auf den Parkplatz werden oft mit Abschlägen von 20 Prozent angeboten. Hier kann man Bares sparen.

 

Spartipp 5: Das richtige Zahlungsmittel wählen

Endlich im Urlaubsort angekommen, kann auch bei der Verpflegung viel Geld gespart werden. Das man es meiden sollte in Touristenmeilen zu Essen und zu Shoppen ist hinlänglich bekannt. Versteckte Kosten, die mancherorts beträchtliche Ausmaße annehmen können, werden für viele Menschen jedoch nachträglich zu einer bösen Überraschung. Bestes Beispiel: Abhebegebühren. Es gibt eine Vielzahl an Kreditkarten, mit denen man ohne Nebenkosten Geld im Ausland abheben kann. Am besten vor dem Abflug bei der eigenen Bank bzw. Kreditkartenanbieter informieren.

 

Spartipp 6: Länger reisen & gegen den Trend

Spontane Spritztouren übers Wochenende können schnell mal ein kleines Vermögen kostet. Wer sich Zeit nimmt seine Reise sorgfältig vorzubereiten, sollte lieber länger reisen. Bei einem langen Jahresurlaub verzichtet man dann vielleicht auf eine Zweit- oder Drittreise. Man bezahlt für An-und Abreise nur einmal, genauso wie für diverse Versicherungen, durch die man im Ernstfall viel Geld spart. Je länger die Reise sein soll, umso wichtiger ist es darauf zu achten, wie das Preisniveau im Zielland ist. So könnt ihr im richtigen Urlaubsland über mehrere Wochen sehr günstig wegkommen ohne Abstriche machen zu müssen.

Günstigen Flug ergattert, tolle Unterkunft gebucht und an Selbstverpflegung sowie Bezahlung gedacht? Dann fehlt nur noch eins, der perfekte Strand! Denn alles gesparte Geld nützt nichts, wenn der Strand im Urlaubsland ein Reinfall ist. Um das zu vermeiden und einen traumhaften Strandurlaub zu erleben, haben wir hier die besten Strände für euch.

 

Dein Beach-Inspector Team

 

Hier geht’s zu den Traumstränden dieser Welt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.