Zypern – Die Insel der versteckten Highlights. Die Mittelmeerinsel blickt auf eine aufregende Geschichte zurück. Seit vielen Hunderten von Jahren statteten verschiedene Hochkulturen Zypern einen Besuch ab und hinterließen ihre Spuren. Das Ergebnis: Ein unterschätztes Urlaubsziel, das bis heute geprägt ist von seiner Geschichte und damit vielfältiger nicht sein könnte. Und nun 11 gute Gründe auf dem Silbertablett, warum du dir Zypern nicht entgehen lassen solltest:

1. Zypern – Aufregende Geschichte

Die zypriotische Flagge im Wind

Zypern – Unabhängigkeit nach langem Kampf um dieses Juwel des Mittelmeers

Griechen, Römer, Ägypter, Osmanen, Briten – und noch viele mehr: Die Mittelmeerinsel Zypern war ein historisch bedeutender Handels- und Kontrollpunkt, aufgrund der geografischen Lage der Insel. Und heute? Türkei? Oder Griechenland? Beziehungsstatus: Es ist kompliziert. Zypern ist aber dennoch ein sehr sicheres Reiseziel und auf jeden Fall immer noch höchst begehrt. Gleich drei verschiedene Staaten sind auf der Insel vertreten: Neben Griechenland und der Türkei spielt auch Großbritannien eine Rolle auf der Insel. Mit all diesen Infos im Hinterkopf kannst du die Insel auf eine völlig neue Weise entdecken!

2. … und alles, was dazu gehört.

Ein zyprisches historisches Bauwerk

Geschichte en Masse auf Zypern

Dir wird plötzlich auffallen: It’s everywhere! Überall kannst du die Anwesenheit ferner (und naher) unterschiedlicher Kulturen sehen. Die Architektur ist völlig verschieden und bunt zusammengewürfelt: Mal gibt es mediterrane flache Lehmbauten, mal antike Tempel. Dann wieder orientalisch verzierte Tore und daneben ein griechischer Torbogen. Das gleiche gilt für die Religion: Alte Kirchen, wie die Kirche des St. Barnabas Klosters, noch ältere Kirchen, wie die Scheunendachkirche im Trodos-Gebirge und ganz alte Kirchen, wie die Kirche im Stadtkern Larnakas, findest du auf Zypern neben 200 Jahre alten Moscheen, wie die Hala-Sultan-Tekke-Moschee.  Oder neben neuen Moscheen. Oder neben ausgegrabene Ruinen aus der Antike. Oder neben ausgegrabenen Ruinen aus der Antike, die wieder restauriert wurden. Oder neben antiken … ach, schau es dir am besten selbst an. 😉

3. Die Strände auf Zypern

Blue Lagoon auf Zypern

Traumhafte Strandkulisse und glasklares Wasser – Du bestellst. Beach-Inspector liefert.

Der helle Wahnsinn:  Die Strände Zyperns. Von naturbelassenen, einsamen Traumstränden, wie dem Strand Petra tou Rominou, über Buchten mit glasklarem Wasser, wie der Blue Lagoon, bis hin zu komfortablen Stränden mit breitem Freizeitangebot, wie dem Nissi Beach, ist auf Zypern alles zu finden. Aber gerade die Naturseite Zyperns hat uns fasziniert: Im Prinzip wartet nach jedem belebten Strand mindestens ein wunderschöner Sandstrand darauf, von dir entdeckt zu werden. True Story.

4. Der KÄSE…

Yammi.

Frische Feigen, Ziegenkäse und Halloumi – Zyprische Küche macht Spaß!

Zu ein wenig trocken‘ Geschichte reichen wir jetzt ein bisschen Käse. Er knirscht, er ist salzig, er ist… – es ist ein Halloumi! Der sexy Grillkäse ist schon seit ca. 2.000 Jahren in aller Munde – zumindest im arabischen, ägyptischen und mediterranen Raum. Zypern, quasi die Triangel dieser drei Regionen, ist damit geografisch UND historisch gesehen das, halt dich fest, Zentrum des Halloumis! Also, die Sache ist klar, oder? Gönn‘ dir einen Halloumi auf Zypern!

5. … und die Desserts!

Gesunde Desserts der zyprischen Küche

Zitronenjoghurt mit gehackten Nüssen – Ein Gaumenschmaus!

Also nur mal so vorab: Auf Zypern wachsen, unter anderem, Mandel-, Pfirsich-, Birnen-, Zitronen-, Feigen- und Orangenbäume. Allein das wäre ja schon eine super leckere Nachspeise. Hinzu kommt Zyperns türkisch-arabische Prägung, die unter anderem den Joghurt und die Minze fest in die Zyprische Küche etabliert hat – und Voila: Melonen-Zitronen Joghurt an Minze mit in Honig gewälzten Feigen und gerösteten Mandeln und alles aus regionalen Zutaten. Say Whaaat? Oder lieber eine hausgemachte Creme Caramel? Zur Wahl steht auch noch eine Nuss-Trauben Kreation namens Güllac…

6. Die Menschen

Alltag im Leben Einheimischer Zyperns

Idyllisches Landleben auf Zypern

Natürlich sollte man nie Generalisieren und so weiter, ABER: Viele Menschen auf Zypern sind einfach unglaublich offenherzig und gastfreundlich. In ländlicheren Regionen Zyperns wirst du andauernd eingeladen, dich dazu zu setzen, in Städten kommen die Leute hilfsbereit auf dich zu, wenn du verwirrt umherirrst und der ganze Alltag ist von einer bestimmten Gelassenheit und Gemütlichkeit geprägt – kurz: Zypern rockt einfach.

 

7. Der Norden

Der Norden Zyperns

Ob Flair oder Landschaft – Im Norden wird’s rockig.

Die Kette des Kyrenia-Gebirges durchzieht den Norden Zyperns von Westen nach Osten und sorgt für eine schroff abfallende Küstenregion. Versteckte Buchten, weitläufige Kiesel- und Sandstrände und wunderschöne Wanderwege durch die bergige Landschaft prägen die Kulisse. Dieser türkisch geprägte Teil Zypern bietet auch in den Stadtregionen Abwechslung: Lass dich treiben in dem Rummel türkischer Märkte und Teestuben und genieße diese einmalige Atmosphäre…

8. … und der Süden

Wunderschöne Ausblicke im Süden Zyperns

Die ländliche Region im Süden Zyperns

Im nördlichen Teil der südlichen Region Zyperns regiert das Tróodos-Gebirge die Landschaft. Üppig grüne Naturschutzgebiete, wie der Paphos Forest, säumen das Gebirge und verzaubern dich mit ihrer Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Kleine Dörfer in der ländlichen Region bauen Wein an und verkosten ihn gut und gerne an feucht-fröhliche Touristen. An der südlichen Küste Zyperns findest du ruhige Gewässer, weiche Sandstrände und Strandbars unter Palmenwedeln. Das Leben hier ist geruhsam und für Genießer gemacht.

9. Die Musik

Musiker auf Zypern versetzen ihre Zuhörer in andere Welten

Die Musik Zyperns – Eine Fusion, wie die Insel selbst

Die Zyprische Musik ist wie Zypern selbst eine Fusion aus griechischer und türkischer Musik. Orientalisch anmutende Klänge vermischen sich mit den volkstümlichen Melodien der Balkanseite Europas. Typisch eingesetzte Instrumente sind die Violine, diverse Lautenarten, Perkussion und Flöten. Oft kannst du Live-Musik in Cafés und auf den Straßen lauschen und das gemütliche Getümmel Zyperns mit diesem perfekten Soundtrack erleben. Hast du mehr Bock auf Rap im zyprischen Dialekt? 1993 startete der zyprische Rapper John Wu seine Hiphop-Karriere mit diesem Meisterstreich – ganz ohne Violine.

10. PARTY

Feiern unter Feigenbäumen

Partytime am Nissi Beach – und auch sonst auf Zypern!

Weinfeste, Konzerte und ein erfülltes Nachtleben lassen die Nächte auf Zypern wie im Flug vergehen. Agia Napa verfügt über eine Clubszene, falls du Lust auf Abtanzen hast. Nachteulen sind auf Zypern in jedem Fall gut aufgehoben. Die Tendenz im Mittelmeerraum ist ja sowieso: Lieber spät, als früh! Also genieß die Zeit mit deinen Freunden zusammen bis spät in die Nacht hinein bei einem Glas Tee. Oder Wein. Oder Raki.

11. … und danach: Ruhe, Ruhe und nochmal Ruhe

Traumhafter Ausblick auf Zypern

Nur eine leere Bank von vielen an Zyperns Traumstränden, die auf dich wartet.

Der entspannte Lebenstil auf Zypern wird dich auch aus dem heftigsten Alltagsstress schnell rausholen. Gelassenes Landleben oder Stadttrubel mit Chillfaktor in mediterranen Charme – irgendwie findet sich auf Zypern immer die Ruhe, kurz inne zu halten und das Leben zu genießen. Und wo geht das besser, als auf einer Mittelmeerinsel voller lieber Menschen, atemberaubender, vielseitiger Natur, frischem, üppigen Essen und endlosen, einsamen Sandstränden?

 

 

Du willst Meer? Hier geht’s zu Zyperns Stränden

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.